Monat: August 2017

06.08.2017 / Reviews

Nach dem viel umjubelten ersten Teil war es nur eine Frage der Zeit bis das Sequel in den Kinos aufschlagen wrde. Natrlich grer, besser und mit viel mehr Wumms.

Andere Filme wrden die Anfangsszene in epischer Breite zelebrieren und fabelhafte Action zeigen. Bei den Guardians sieht man Baby Groot tanzen und die fabelhafte Action spielt sich im Hintergrund ab. Der Tanz von Baby Groot basiert auf den Tanzknsten von Regisseur James Gunns, wie er in einem Instagram Post wunderbar zeigen konnte.

Wrde ich den Film weiterempfehlen? Klares ja. Natrlich ist es die altbewhrte Marvel-Formel, mit der viele nichts mehr anfangen knnen. Immer wieder jagen die Protagonisten einem Ding hinterher und ein Bsewicht ist auch hinter dem Ding her. Marvel muss also bei den nchsten Filmen auch mal wieder was riskieren. Der freakige und teilweise witzige Trailer fr Thor: Ragnarok knnte da ein erster Hinweis sein.

Aus dem Kino ist er natrlich schon lnger raus, deshalb kann ich jedem nur die am 07. September erscheinende Blu-Ray (amazon.de) empfehlen.

04.08.2017 / Verschiedenes

Es war einmal ein Schfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe htete. Pltzlich tauchte in einer groen Staubwolke ein nagelneuer grauer Audi TT auf und hielt direkt neben ihm. Der Fahrer des TT, ein junger Mann in Brioni-Anzug, Cerutti-Schuhen, Ray-Ban-Sonnenbrille und einer YSL-Krawatte steigt aus und fragt ihn: „Wenn ich errate, wie viele Schafe sie haben, bekomme ich dann eins?“

Der Schfer schaut den jungen Mann an, dann seine friedlich grasenden Schafe, und sagt ruhig: „In Ordnung.“

Der junge Mann parkt den TT, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht im Internet auf eine NASA-Seite, scannt die Gegend mit Hilfe seines GPS-Satellitennavigationssystems, ffnet eine Datenbank und 60 Excel-Tabellen mit einer Unmenge Formeln. Schlielich druckt er auf seinem Hi-Tech-Minidrucker einen 150-seitigen Bericht, dreht sich zu dem Schfer um und sagt: „Sie haben hier exakt 1586 Schafe.“

Der Schfer sagt. „Das ist richtig! Suchen Sie sich ein Schaf aus.“

Der junge Mann nimmt ein Schaf und ldt es in den TT ein. Der Schfer schaut ihm zu und sagt: „Wenn ich Ihren Beruf errate, geben Sie mir das Schaf dann zurck? „Klar, warum nicht“, antwortet der junge Mann.

„Sie sind Unternehmensberater.“

„Das ist richtig. Woher wissen Sie das?“

„Sehr einfach“, sagt der Schfer. „Erstens kommen Sie hierher, obwohl Sie niemand gerufen hat. Zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung haben dafr, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiss, und drittens haben Sie keine Ahnung von dem was ich mache. Und jetzt geben Sie mir bitte meinen Hund wieder!“