Stella Awards, oder Klagen in Amerika

Stella Awards, oder Klagen in Amerika

Die „Stella Awards“ sind die Auszeichnungen für die Art Klagen, die über dem Teich nur ein Kopfschütteln verursachen, die aber in Amerika todernst genommen werden.

Und auch dieses Jahr haben sich die Amis ins Zeug gelegt: Sieger in 2005 ist Mary Ubaudi, die Mazda verklagte, weil sie sich bei einem Unfall verletzte.

Ihr Problem: Sie war nicht angeschnallt… was natürlich die Schuld des Autokonzerns war, denn dieser habe sie nicht auf die Notwendigkeit eines Anschnallgurtes hingewiesen. Außerdem schwor sie, gar nicht zu wissen, wie so ein Gurt funktioniert…

Amerika. Das Land der unbegrenzten Dummheiten.

Link (express.de)

Ähnliche Artikel

2 Comments

  1. bohne
    09.02.2005

    Oh, Mann – Beim Lesen von express.de bin ich vor Lachen vom Stuhl gekippt. Ist jetzt der Stuhlhersteller oder express.de Schuld?

  2. 09.02.2005

    definitv der stuhl-hersteller :]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.