doraj.com

Das flauschige Blog est. 2004

Schlagwort: jan boehmermann

Jan Böhmermann macht den Reinhold Beckmann

Offensichtlich inspiriert durch Reinhold Beckmanns Auftritt bei Matthias Matusseks 65ter Geburtstagsfeier, liefert er ein Lied ab, das leider perfekt in die heutige Zeit passt.

Der Songtext wurde freundlicherweise direkt in die Beschreibung gepackt:

Auf meinem Fest, weil jeder mich kennt,
sind auch die Gäste, sehr prominent.
Alle woll’n kommen und alle komm’n rein,
zu kaltem Champagner und Häppchen und Wein.

Wer mitfeiern darf, da bin ich nicht kritisch,
meine Türpolitik ist unpolitisch!
Was soll schon passieren? Ist je was passiert?
Wenn ein Nazi auf eine Party marschiert?

Was soll schon passieren? Ist je was passiert?
Wenn ein Nazi auf eine Party marschiert?

Willkommen, Herr Nazi, treten sie ein,
zuerst in den Saal, dann aufs Ausländerschwein.
Sie lachen, Herr Nazi, und wir lachen mit,
weil nicht wir, sondern sie sind ja Antisemit.

Klar, finde ich Nazis auch nicht okay,
doch es wäre schon schade ums schöne Buffet.
Es ist fünf vor zwölf, aber wir haben Spaß
wir senken den Blick und erheben das Glas!

Refrain
Licht aus! Licht aus!
Ein Nazi auf der Party!
Wegschauen! Wegschauen!
Alles ganz normal!

Licht aus! Licht aus!
Ein Nazi auf der Party!
Wegschauen! Wegschauen!
Alles ganz egal!

Licht aus! Licht aus!
Ein Nazi auf der Party!
Wegschauen! Wegschauen!
Alles ganz normal!

Licht aus! Licht aus!
Ein Nazi auf der Party!
Wegschauen! Wegschauen!
Alles ganz egal!

Heut’ ist uns egal, was in unsrem Glas ist,
wer noch Demokrat, und wer schon Rassist ist.
Heut’ ist uns egal, was gesund und was krank ist,
wer Täter, wer Opfer, wer Anne, wer Hans Frank ist.

Herr Bürger will trinken, Herr Nazi schenkt ein,
und immer mehr Nazis kommen herein!
Ja, heute wird sich so richtig weggeschossen,
die Köpfe nach unten und die Augen geschlossen!

Nazi-Lachen übertönt Bürgerschweigen,
Bitte nicht mit dem Finger auf Nazis zeigen!
War mein Fest nicht ein herrliches Fest, meine Lieben?
Wir haben laut gesungen und noch lauter geschwiegen!

Und die Moral von der Geschicht, ja, genau: Moral!
Wenn Wahnsinn normal wird, wirkt das zuallererst normal!
Und selbst das festlichste Fest, ist nie wieder ein Fest,
wenn nur einer der Gäste ein Nazi ist!

Refrain
Licht an! Licht an!
Ein Nazi auf der Party!
Da steht er! Da steht er!
Ein Nazi ist im Haus!

Musik aus! Musik aus!
Ein Nazi auf der Party!
Da steht er! Da steht er!
Er sieht ganz harmlos aus!

Bier weg! Bier weg!
Ein Nazi auf der Party!
Da steht er! Da steht er!
Schmeißt den Nazi raus!

Licht an! Licht an!
Ein Nazi auf der Party!
Da steht er! Da steht er!
Jetzt ist die Party aus!

Entschuldigung, Herr Nazi, für Dich statt Wein und Schnaps:
Nur ein freundschaftlicher Fußtritt und ein lieb gemeinter Klaps!
Ich sag’s mit Deinen Worten, Dein Rausschmiss – tut mir leid –
bleibt eine uns unvermeidliche, wohltemperierte Grausamkeit.

Da ist die Tür!

Eine deutsche Rapgeschichte

Mal wieder einen Klopper von Jan Böhmermann mit Unterstützung von Dendemann. In Anlehnung an Jimmy Fallons “History of Rap” mit Justin Timberlake werden bekannte deutsche Rap-Songs verwurstet. Mit Gastauftritten von Jan Delay, Samy Deluxe, Alligatoah, Kollegah, Smudo, Bürger Lars Dietrich, Blumentopf und Curse. Nicht zu vergessen sind Anke Engelke und Thomas Gottschalk.

Da wurden der Rundfunkbeitrag doch mal gut eingesetzt.

Wer noch wissen will, welche Songs dort genannt wurden (keine Garantie auf Richtigkeit):

0:52 Advanced Chemistry – Fremd im eigenen Land
1:11 Cora E. – Schlüsselkind
1:17 Fettes Brot – Jein
1:34 Stieber Twins – Einmal Macco Zweimal Stieber
1:38 Stieber Twins – Doppelt in Stereo
1:42 Rödelheim Hartreim Projekt – Höha, schnella, weita
2:01 Dendemann – Fachjargon
2:02 Freundeskreis – Wenn der Vorhang fällt
2:17 Fishmob – Susanne zur Freiheit
2:22 Afrob & Ferris MC – Reimemonster
2:43 Absolute Beginner – Rock On
3:16 Eins Zwo – Hand Aufs Herz
3:47 Massive Töne – Unterschied
3:565 Sterne Deluxe – Dein Herz schlägt schneller
4:125 Sterne Deluxe – Ja, ja… deine Mudder
4:14 Blumentopf – Safari
4:35 Dynamite Deluxe – Grüne Brille
5:02 Curse – Wahre Liebe bei
5:07 Kool Savas – King Of Rap
5:27 EKO Fresh – König von Deutschland
5:44 Torch – Wir waren mal Stars
5:41 Sido – Mein Block
6:27 Peter Fox – Alles neu
6:52 Bushido – Sonnenbank Flavour
7:04 Das Bo feat. Jan Delay – Türlich, türlich
7:22 K.I.Z. – Spasst
7:31 Kay One feat. Bushido – Style & das Geld
7:37 Die Atzen – Das geht ab vs. Deichkind – Remmidemmi (Yippie Yippie Yeah)
7:47 Casper – So perfekt
8:05 Cro – Easy
8:46 Die fantastischen Vier – Die da
9:05 Torch – Kapitel 1
9:11 Haftbefehl – Chabos wissen, wer der Babo ist
9:35 Marteria – Kids
9:58 Kollegah – AKs im Wandschrank
10:26 Zugezogen Maskulin – Endlich wieder Krieg

Jan Böhmermann – Ich bin zu dumm für RTL

ZDFNeo, der größte aller Spartensender, hat sich mit dem satirischen NEO MAGAZIN mit Jan Böhmermann einen mehr als unterhaltsamen Moderator eingefangen. Manche sagen er wäre der neue Harald Schmidt. Andere halten ihn nur für einen billigen TV-Kasper. Was er auf jedenfall kann: Polarisieren.

Diesmal startet er nach der Sommerpause mit “Ich bin zu dumm für RTL (Wack or Tight)”. Angelehnt an Musikvideos von Korn, Blur, Bloodhound Gang und The Verve verarbeitet er seine gecancelte RTL Sendung mit einem Ohrwurm.

Darüber hinaus hat Jan Böhermann mit Olli Schulz einen manchmal seltsamen aber lustigen Podcast namens “Sanft und Sorgfältig” im Angebot. Jeden Sonntag wird über Gott und die Welt gesprochen.