Programmieren? Dann bitte mit Codepad!

Coden? Dann bitte mit Codepad!

Nennt mich altmodisch, aber ich halte nichts von Dreamweaver & Co. Mal abgesehen davon, dass manch einer erstmal ein Dreamweaver-Seminar belegen müsste, bin ich eher der Purist, der gerne alles selbst schreibt. Oder vom Praktikanten schreiben lässt. Hatte vorher Proton benutzt, aber da kann man leider nicht mal eine andere Schriftart auswählen, dabei gibt es doch soviele gute Programmier-Fonts (z.b. Bitstream Vera Sans Mono).

Damit das in Zukunft etwas besser, schneller und besser läuft empfehl ich einfach mal die Freeware Codepad. Derzeit werden 30 Skript- und Programmiersprachen unterstützt. Einfach mal ausprobieren.

Ähnliche Artikel

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.