doraj.com

Das flauschige Blog est. 2004

Schlagwort: werbespot Seite 1 von 2

Gemeinsam reisen? Aber sicher doch!

Bei der Ausflugsplanung hat unser Praktikant Horst einen günstigen belgischen Reiseanbieter (De Lijn) aufgetan. Eigentlich war keine große Reise geplant, aber die Werbespots sind einfach zu gut, als das man nicht mal wieder mit dem Bus in Urlaub fahren möchte.

Warum mit dem Bus und einem Haufen lauter verschwitzter Mitmenschen ertragen? Ich denke, Pinguine, Ameisen und Krebse sind überzeugend. Immerhin ist für jeden Reisewunsch etwas dabei.

Sag niemals nein zu Panda

Mal wieder geistert eine Reihe sympathischer Werbespots durch die Spähren des Internets: Der arabische Käseproduzent Arab Dairy hat mit den kuriosen Werbespots um einen Panda die Herzen des Publikums gewonnen.

In den kurzen Clips wird jeweils die Frage gestellt, ob man nicht Appetit auf leckeren Käse hätte. Da der Hauptdarsteller immer verneint und es hier um das Produkt mit dem Namen “Panda Cheese” geht, erscheint kurzer Hand ein etwas schlechtgelaunter Panda im Bild. Der guckt erst zu einer beruhigenden Melodie wie in einem schlechten Horrofilm und räumt dann mal auf. Erst den Schreibtisch, dann einen Einkaufswagen.

Für mich einer der lustigsten Spots der letzten Zeit (auch wenn dieser schon etwas angestaubt ist). Was haltet ihr vom großen haarigen Miesepeter in Schwarz/Weiß?

Playboy Duschgel – Was könnte passieren?

Man(n) steckt mit einer attraktiven Frau im Fahrstuhl fest. Was könnte passieren? Sky du Mont (“Schuh des Manitu”) erklärt im neuen Playboy Duschgel for Men Werbespot womit man rechnen sollte. Besonders die Variante mit den Hotdogs hat der flauschig frischen Redaktion gefallen.

Gut gemacht, Playboy. Bitte mehr davon.

ESPN und der andere Michael Jordan

Der neue ESPN Werbespot zeigt auf lustige Art mit welchen Problemen Namensvetter von Prominenten jeden Tag zu kämpfen haben. In diesem Fall geht es um Michael Jordan.

Da kann man froh sein das man Krasimir Balkolovic-Schmidt-Müller-Lüdenscheid heisst. Oh..

The Guardian – 3 Little Pigs and the Big Bad Wolf

Gut gemachter Werbespot des Guardian über die Macht der Medien wenn es um Meinungsbildung und Informationen geht anhand eines Beispiels aus der Märchenwelt. Konnte der Wolf überhaupt die Häuser der 3 kleinen Schweinchen umblasen?

(via iheartpluto)

Fröhliche Weihnachten und so

Legen Sie die Füsse zurück, geniessen Sie die freien Tage und wenn alles gut gegangen ist, freuen Sie sich genauso darauf wie der kleine Junge im John Lewis Werbespot. Falls nicht, machen Sie das beste draus. Geht schick essen oder macht es euch einfach zu Hause gemütlich. Ein paar Feiertage haben noch niemanden geschadet. Jedenfalls ist mir noch kein Fall bekannt.

Fröhliche Weihnachten.

(via qxm.de)

Geboren für Drama? Aber sicher!

Kleiner Werbespot für den Young Director Award 2010 von TBWA Helsinki.

Man muss dem kleinen Mädchen schon zugestehen das sie das wirklich sehr gut rüberbringt. Wie würdet Ihr in dieser Situation reagieren?

Übrigens wurde das ganze von Rogier Hesp umgesetzt. Muss ja auch erwähnt werden.

Zalando und die Finanzwelt

Zalando ist ja ein alter Bekannter wenn es um lustige Werbespots geht. Mit dem neuen Werbespot, der diesmal in einer Bank spielt, setzt die Berliner Firma noch eins drauf. Natürlich wieder von Jung von Matt erdacht.

[flv:/wp-movies/2011/08/zalando-bank.mp4 /wp-images/2011/08/zalando-bank.jpg 400 268]

Da kann Mann nur noch eins sagen: AAHHHHH!

Kleiner Thor gegen kleinen Darth Vader

Filme nutzen nicht erst seit gestern Comics als Vorlagen.

Nachdem bereits Spiderman, Batman, Hulk und viele andere ihren Einstand hatten, hämmert nun Thor auf der Leinwand herum. Marvel hat sich den bekannten VW Spot herausgesucht für eine nette Persiflage.

Das Original von Volkswagen mit einem kleinen Darth Vader zum direkten Vergleich.

Gefällt.

Menschliches Curling

Heutzutage gibt es immer weniger Sportler, die richtig Einsatz zeigen. Da kann man den Sportler Martin de Boer (wenn auch nur in einem BIC Werbespot) nur lobend hervorheben.

Bei den nächsten Olympischen Spielen wird man diese Ausführung von Curling vermutlich nicht sehen. Auch wenn es vermutlich die Zuschauerzahlen erheblich steigern würde.

Zalando warnt vor sich selbst

Seit einiger Zeit fällt ein Werbespot besonders auf. Die Agentur Jung von Matt/Pulse erdachte für diesen Zalando Werbespot eine warnende Videobotschaft an alle Männer.

Eins ist sicher:

Im flauschig frischen Büro wird die Domain von Zalando sicherheitshalber gleich blockiert. Mann muss ja kein Risiko eingehen. Wir denken da auch an unseren Postboten.

Le Monde Magazin ganz fokussiert

Jeder sieht die Welt mit anderen Augen. Dies gilt auch für George W. Bush, die Mafia, Silvio Berlusconi und die Besatzung des Space Shuttles. Behauptet jedenfalls das Le Monde Magazin.

[flv:/wp-movies/2010/01/le-monde-magazine-nipple-werbespot.flv /wp-images/2010/01/le-monde-magazine-nipple-werbespot.jpg 400 268]

Eins muss man dazu noch sagen: die Ansicht von George W. Bush ist wirklich sehr gut gelungen. Sehr realitätsnah.

Toyota Yaris – der perfekte Fluchtwagen

Man kennt Toyota besonders wegen Ihres Werbeslogans “Nichts ist unmöglich”, der vor einigen Jahren mit lustigen Tierchen Zuschauer amüsiert hat.

Dieser australische Werbespot für den Toyota Yaris ist etwas anders gestrickt, da er eher auf schlüpfrige Dialoge setzt. Perfekt für die “American Pie”-Generation von heute.

[flv:/wp-movies/2009/12/toyota-yaris-clean-getaways-werbespot.flv /wp-images/2009/12/toyota-yaris-clean-getaways-werbespot.jpg 400 268]

Startup-Idee: Rent a puppy

Auch wenn Jim Beam in der flauschigen Redaktion nicht sonderlich beliebt ist, muss man doch Respekt haben vor deren Einfallsreichtum.

Dankbar sollte man auch sein, schließlich zeigt der folgende Werbespot eine geradezu fantastische Startup-Idee.

[flv:/wp-movies/2009/12/jim-beam-puppy-werbespot.flv /wp-images/2009/12/jim-beam-puppy-werbespot.jpg 400 268]

In der Realität bereits erfolgreich getestet mit einem Irish Terrier.

Discovery Channel: I love the world

Die Werbespots des Discovery Channels (erdacht von der Werbeagentur 72andSunny) sind sehr einprägsam. Das liegt unter anderem an der Melodie, die der ein oder andere von dem Lagerfeuerlied “I love the Mountains” kennen wird.

[flv:/wp-movies/2009/12/discovery-channel-i-love-the-world-i.flv /wp-images/2009/12/discovery-channel-i-love-the-world-i.png 400 268]

Hier die zweite Version mit Gastauftritten von den Mythbusters, Optimus Prime und vielen anderen Stars des Discovery Channels.

[flv:/wp-movies/2009/12/discovery-channel-i-love-the-world-ii.flv /wp-images/2009/12/discovery-channel-i-love-the-world-ii.png 400 268]

Beide Spots sind ja schön und gut, nur kann mal einer verraten wie man diesen Ohrwurm wieder aus den Köpfen der flauschig frischen Redaktion bekommt?

Immer schön neue Freunde kennenzulernen

Die flauschige Redaktion besteht fast ausschließlich aus professionellen Automobil- und Motorradverweigerern. Es ist unglaublich schwer diese Truppe für etwas, das nicht durch die eigene oder fremde Muskelkraft betrieben wird, zu begeistern.

Doch bei diesem Kawasaki-Werbespot aus Österreich denkt sogar die Redaktionspraktikantin über die Anschaffung einer Ninja ZX-6R aus dem Hause Kawasaki nach.

[flv:/wp-movies/2009/12/kawasaki-ninja-zx6r-werbespot.flv 400 268]

We are Linux!

We are Linux!

Da wir gerade beim Thema Linux sind. Der Video-Wettbewerb der Linux Foundation ist schon etwas länger beendet. Das flauschige Büro war leider zu beschäft um sich damit zu beschäftigen, aber der Beitrag von Agustin Eguia namens “The Origin” sollte man sich doch ansehen. War leider nicht der Gewinner.

(via vimeo.com)

Beate Uhse – Child Lock

Interessanter Werbespot von Beate Uhse, der mit der menschlichen Wahrnehmung spielt. Erinnert an einen sehr anzüglichen Rorschach-Test.

Weiterlesen

G Data und die Hobo.exe

G Data und die Hobo.exe

Im Grunde gar nicht soweit von der Realität entfernt, der
Hobo.exe Werbespot von G Data. Ich glaube die wenigsten Polizisten sind in Sachen Internet & Co. bewandert. Oder hat sich das mittlerweile geändert?

Grissemann und der Spartarif

Grissemann und der Spartarif

Ein ziemlich abgedrehter Klarmobil-Werbespot, in dem Grissemann (diesmal ohne Stermann) sich etwas abreagiert.

Wer mehr von Grissemann will kann sich an dem reichhaltigen Angebot an Audio-CDs, Büchern und DVDs bei Amazon.de bedienen.

P.S. Etwas Stermann und Grissemann auf dem flauschig frischen Blog gibts hier.

Seite 1 von 2