Monat: Oktober 2012

26.10.2012 / Filme

Der Ohrwurm „Call me maybe“ von Carly Rae Jepsen lief ja berall rauf und runter. Da konnte die Sesamstrasse nicht hintenanstehen und hat das Cookie Monster (bei uns Krmelmonster) mit „Share it maybe“ ins Rennen um die beste Parodie geschickt.

Sehr gelungen. In der flauschigen Redaktion werden jetzt erheblich mehr Kekse geteilt. Vielleicht. Manchmal.

25.10.2012 / Bilder

Manche Filme haben ja eine einfache Handlung. Welt am Abgrund. Held kommt um die Ecke und rettet dieselbige.

Dieses und andere Rezepte fr Filme hat das New Yorker International Latino Film Festival (erstellt von der Werbeagentur Wing in New York) jetzt in seinen Postern behandelt.

(via mymodernmet)

15.10.2012 / Nachrichten

39 Kilometer. Baumgartner ffnet die Luke seiner Kapsel. Lsst noch einen coolen Spruch ab

The whole world is watching now. I’m going home now.

und springt.

8087282423_0c8b4eb42a_o

(via @animator)

5 Weltrekorde (unter anderem fr die grte im freien Fall erreichte Geschwindigkeit in Hhe von 1342,8 km/h) spter bleibt nur eins zu sagen: Respekt!

02.10.2012 / Filme

Ich erinner mich noch gut. Frher lief die „Dirk Bach Show“ im Fernsehen. Damals war Unterhaltung noch Unterhaltung und nicht nur platte Witze auf Kosten anderer.

Ja, Stefan Raab. Ich sehe dich mahnend an. Und auch nicht wie „Wesste wesste.. kennste kennste..“-Mario Barth. Auch wenn Dirk Bach in letzter Zeit unter seinem Niveau lag („Dschungelcamp – Ich bin ein Star, holt mich hier raus“) und man besseres von ihm gewohnt war, wird er mit seinen Sketchen zumindest im flauschigen Bro gut in Erinnerung bleiben.

Und 51 Jahre sind wirklich noch kein Alter um abzutreten.