Bush und das Imperium

Bush und das Imperium

Die US-Regierung hat die Dominanz im Weltall zur offiziellen Politik erhoben: Prsident Bush hat eine Space-Doktrin unterzeichnet, wonach sich die USA keinem internationalen Regime beugen werden. Nationen, die US-Interessen gefhrden, soll der Zugang zum All versperrt werden. spiegel.de)

Langsam aber sicher dreht der George aber durch. Rumsfeld sollte ihm mal weniger Drogen in den morgendlichen Kaffee tun.

hnliche Artikel

2 Comments

  1. 28.10.2006

    Das ist doch eigentlich sehr clever: Wenn man auf der Erde nichts geregelt bekommt, dann geht man halt ins All. Und Demokratie ist dort sicher auch schneller umgesetzt, als im Irak.

    Dumm nur, dass die Chinesen Weltraumtechnik haben. Das knnte noch ein echtes Problem werden. Dass die Europer jemals US-Interessen gefhrden, darf man wohl nicht annehmen.

  2. max
    18.11.2006

    amerikaner wollen sowieso immer und alles fr sich haben. egoistenpack ^-^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.