Das flauschige Blog est. 2004

Neuseeland: Hund als Wähler registriert

Neuseeland: Hund als Wähler registriert

Aus Protest gegen Bürokratie hat ein Neuseeländer seinen Hund als Wähler registrieren lassen – mit Erfolg. Sein unverhofftes Stimmrecht habe der Vierbeiner aber nicht ausgeübt.

Der Terrier Toby signierte das Anmeldeformular mit einem Pfotenabdruck, während sein Herrchen Peter Rhodes als Beruf “Nager-Vernichter” angab, wie die Zeitung “Otago Times” meldete. Der Hund erhielt daraufhin eine Wählerkarte. (bluewin.ch)

Wuff Wuff.

Zurück

Enigma Beauty

Nächster Beitrag

Bitte nicht stören

  1. sunny

    Unser Schäferhund hätte bestimmt nicht die Merkel gewählt, wenn das hierzulande möglich wäre. :o)

  2. wenn er die wahl hätte, hätte er bestimmt die frolic-partei gewählt :]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén